Autorenlesung mit Christoph Mauz

Der Kinderbuchautor Christoph Mauz war zu Besuch an unserer Schule und las Auszüge aus seinen Büchern „Motte Maroni – Angriff der Schrebergartenzombies” und „Selfie-Mania – Unglaubliche Geschichten von Tscho”. Wie spannend und witzig seine Geschichten sind, bewies er dabei eindrucksvoll. Wir erfuhren unter anderem, wie man Zombiegeruch herstellt, warum manche Tiroler dunkle Haut und Haare haben und wie wichtig Fächergurkerl für Tschos Freund Wastl sind. Die witzige Szene im Eissalon aus „Selfie-Mania” wird uns besonders in Erinnerung bleiben. Die SchülerInnen wollten danach vom Autor unter anderem wissen, warum er Schriftsteller geworden ist, wie lange es dauert, bis ein Buch fertig ist und ob er selbst auch schon den Zombiegeruch zusammengebraut hat.